Gmunden Traunsee
19. Aug. 2017 · 22. Aug. 2017

Rückschau: BAG-Woche 2017

Wiederum wurde die BAG-Woche 2017 im Sinne des Themas „Unsere Grundtänze im Spiegel der europäischen Tanzgeschichte“ abgehalten.

Wir wollen Unterschiede und Gemeinsamkeiten europäischer Volkstänze herausarbeiten und laden dazu seit 2015 nach Gmunden ein, um dort die Tänze verschiedener Kulturkreise Europas im Vergleich zu österreichischen Volkstänzen, kennenzulernen. Mit rund 35 Teilnehmern und Tanzinstruktoren aus Schweiz, Bulgarien und Österreich, wurde getanzt, musiziert und selbstverständlich auch gesungen. Sowohl Theorie als auch Praxis der Tänze und Spielweisen wurden eingehend beleuchtet. Stark gefordert wurden die Teilnehmer – körperlich und geistig – beim Tanzen der bulgarischen Tänze, da diese in Metrik, Melodie und Tanzweise dem alpenländischen Stil nicht im Geringsten nahekommen. Etwas gemütlicher ging es in den Einheiten der Schweizer zu. Es wurde ein breites Spektrum von Tänzen vorgezeigt und gelernt – auch hier kam also die geistige Anstrengung nicht zu kurz – jedoch waren sie aufgrund der Tempi und der Schrittfolgen etwas gemütlicher. Ebenso kamen auch österreichische Volkstänze, Kontratänze und selbst Line Dance an die Reihe. Bei Singen von Volksliedern, Schlagern und Wienerlied, kamen die Stimmbänder in Bewegung und das Tanzbein hatte die Gelegenheit, sich etwas auszuruhen.